Das Geld! Was brauchen wir und was haben wir?

Tja das war die Frage, wie findet man das raus. Das „was brauchen wir“ ist recht einfach, man schaut bei den Immobilien Portalen nach nem Haus das einem gefällt und hat einen ungefähren Preis.

Nun geht es daran zu schauen was man an Geld zu Verfügung hat. Dort gilt es auch wieder 2 Dinge heraus zu finden. Einmal wieviel Ersparnisse sind vorhanden und wie viel kann man Monatlich als Kreditrate bezahlen.  Das Ersparte ist auch einfach, man schaut auf alle seine Konten, Sparbücher, Sparschweine und sonstige Geldanlagen und rechnet alles zusammen. Es ist erstaunlich was da zusammen kommt, wenn man die endgültige Summe sieht.

Und zum Schluss das schwerste, was können wir als Kredit bekommen. Dazu empfiehlt es sich ein Haushaltsbuch zu führen und auch anhand der Kontoauszüge alles aus dem letzten Jahr dort einzutragen, so bekommt man eine Übersicht wieviel man an Geld im Monat bekommt und wieviel man direkt wieder ausgibt. Es ist echt interessant was man so für Ausgaben hat, an die man nicht gedacht hat und was man manchmal für Ausgaben findet, die eigentlich überflüssig sind und die man sich einsparen kann. Ich hänge an den Beitrag mal eine Excel Tabelle, die ich als einfache Übersicht benutzt habe.

Mit den ganzen Infos kann man nun zur Bank gehen und sich beraten lassen ob das gewünschte Ziel mit den Mitteln erreichbar ist. Wir hatten glück unsere erste Planung sah schaffbar aus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.